Banner

Ross + Reiter – Wochenendseminar
am 08.+09. September 2018 zum Thema Biomechanik

Im Einklang mit Körper und Pferd

Das Ziel dieses Workshops ist es, Pferdebesitzern ein besseres Verständnis und Wissen über das Befinden ihres Pferdes und die Beweglichkeit ihres eigenen Körpers zu vermitteln. Durch die Behandlungstechniken werden die Pferde symetrischer und beweglicher, was in der Regel zu besserer Leistungsfähigkeit und Gesundheit führt. Auch
der Reiter wird die gleichen Verbesserungen erfahren, wenn er die erlernten Techniken nutzt. Dies vermitteln die beiden Trainer anhand von theoretischem Unterricht in Anatomie und Biomechanik des Pferdes aus osteopathischer Sicht, sowie in einem praktischen Teil mit Test- und Therapietechniken am Pferd.

Hierbei wird die Beweglichkeit und Elastizität des Pferdes befundet und die daraus resultierende Behandlung gezeigt. Abschließend wird der Reiter sich auf Beweglichkeit untersuchen können, um seine eigenen möglichen physischen Defizite beim Reiten zu erkennen.
 

Seminarleitung

Martin C. Hermann ist seit 18 Jahren Osteopath und seit 25 Jahren Physiotherapeut. Martin Hermann ist seit vielen Jahren mit einer eigenen Praxis in Ruppertsweiler/ Pfälzer Wald als Osteopath für Pferde und Menschen tätig und betreibt ein Schulungszentrum für Pferdeosteopathen (www.osteopathieseminar.com)

Ralph Quabeck hat bei Martin Hermann eine 2 jährige Ausbildung absolviert, die er im Januar 2017 mit Diplom abgeschlossen hat. Ralph hat in den letzten 20 Jahren profunde Erfahrungen mit Pferden in Haltung, Fütterung, Zäumung, Sattel und Pflege in verschiedenen Ländern gesammelt.
 

Was ist Osteopathie?

Grundsätzlich bedient sich die Osteopathie manueller Techniken, die dazu dienen, die Beweglichkeit und Spannung des betroffenen Gewebes zu beeinflussen. Um damit seine Selbstheilungskräfte zu aktivieren, welche die entstandenen Symptome (Verspannungen, Traumata etc.) bekämpfen.

Die Idee ist es, durch therapeutische Bewegungen den Fluss von Blut, Lymphe, Harn und Galle dort zu aktivieren,
wo sie zum Stocken gekommen sind. Muskeln werden entspannt und aktiviert, wodurch sich Verkrampfungen lösen. Dadurch wird der Stoffwechsel der betroffenen Regionen verbessert und die körpereigene Regeneration gefördert. 
Die Osteopathie unterscheidet sich von anderen manuellen Therapien durch ihren ganzheitlichen Ansatz in umfassender Diagnostik (Haltung, Fütterung, Sattel, Reitweise/Bewegung) und entsprechender Behandlung.
 

Workshop Themen und Abläufe
(Sa und So ca. 9-18 Uhr)

- Einführung und Theorie Pferdeanatomie
- Praxis am Pferd – Palpation und Diagnostik
- Praxis am Pferd: Bewegungsstudien an der Longe
- Praxis am Pferd: Bewegungsstudien unter dem Sattel
- Praxis Reiter/Selbstuntersuchung
- Ross und Reiter im Selbstversuch auf dem Reitplatz/Roundpen
- Auswertung
 

Kosten

Die Teilnahme kostet pro Person 150,00 € und beinhaltet den Workshop am Samstag und Sonntag. Das Mitbringen eigener Pferde ist erwünscht, die kostenfreie osteopathische Diagnostik ist im Preis enthalten.

zurück

 

 

.